«

»

Feb 08

Frauen ansprechen und zum Sex verführen – Grundlagen Tipps

Das Dating Leben kann hart sein. Angefangen mit der Frage, wo man überhaupt Frauen kennenlernen kann über den ersten Kontakt zu einer fremden Frau und den ersten Schritten des Frauen verführen bis hin zu den Sorgen über die passenden Gesprächsthemen, Sex, Liebe und Beziehungen.

Doch manche Kerle lernen und üben und lernen und üben, aber sie haben einfach keinen Erfolg.

Wodran liegt das? Oftmals werden einige ganz grundsätzliche Dinge vernachlässigt oder überhaupt gar nicht beachtet. Daher habe ich hier fünf Tipps für dich, wie Du eine Frau dazu bringst dich zu mögen.

Junge Frau lächelt verführerisch in die Kamera

1. Du musst kein Casanova sein.

Männer die anfangen sich mit dem Thema Frauen ansprechen und verführen auseinanderzusetzen sind oft geschockt, wie viele Fehler sie bisher gemacht haben und wie wenig Erfolg der durchschnittliche Mann dabei hat, dass Interesse von Frauen zu gewinnen. Das Resultat davon ist, dass sie probieren jegliches Wissen, Techniken und Methoden aufzusaugen und anzuwenden, um all ihre bisherigen Fehler, sowie möglichen Fehler zu beseitigen bzw. vorzubeugen.

Dabei wird oft vergessen, dass du nicht der allerbeste Kerl im Umgang mit Frauen sein musst, um für eine Frau interessant zu sein. Du musst lediglich besser sein, als der Kerl neben dir.

2. Die meisten Kerle sind viel zu ernst – in jeder Hinsicht.

Ihre Gesprächsthemen sind zu ernst. Ihre Planungen für Dates sind zu ernst. Ihre Gedanken zum Thema ansprechen und verführen sind zu ernst. Ihre Körpersprache und ihr Ton ist zu ernst. Ihr gesamtes Auftreten ist schlichtweg zu ernst.

Frauen ansprechen und verführen muss spielerisch wie seifenblasen sein

Anziehung und Attraktivität sind eine emotionale Sache, keine logische. Sie wird sich zu dir hingezogen fühlen, wenn Sie Spaß mit dir hat und du es schaffst Emotionen in ihr auszulösen (Nicht gleich Liebe, sondern einfach Spaß, Glück…). Schaffst du dies nicht, dann wird sie sich auch nicht zu dir hingezogen fühlen.

Um eine Frau zu beeindrucken oder besser gesagt ihr Interesse zu gewinnen, musst du ihr Abwechslung vom alltäglichen Leben bieten. Gib ihr nicht das Gefühl, als würde sie ein Gespräch mit einem Freund führen oder bei der Arbeit sein.

Einfach gesagt: Du willst mit einer Frau kein Gespräch führen, sondern sie unterhalten.

Achte zum Beispiel darauf, dass du nicht zu viele Fragen stellst und vermeide es über alltägliche Themen zu reden. Übrigens, das Gegenteil von „zu ernst sein“ ist nicht etwa sich „kindisch“ oder „verrückt“ zu verhalten. Was du sein möchtest, ist „spielerisch“.

3. Der erste Eindruck zählt und zwar enorm.

Die durchschnittliche Frau beurteilt einen Kerl innerhalb der ersten 30-90 Sekunden. Aus diesem Grund sind Körpersprache, Style und Gesprächston außerordentlich wichtig. Das nächste Mal wenn du dir Gedanken darüber machst, mit welchen Worten du eine Frau ansprichst, denke doch lieber mal über deine Ausstrahlung beim Frauen ansprechen nach.

4. Das Schicksal ist mit den mutigen.

Die Wahrheit ist, auch wenn es eine Menge Kerle dort draußen gibt, die mehr oder weniger keine Ahnung haben, wie man(n) mit einer Frau umgeht, gibt es auch eine Menge Kerle, die bewusst oder unbewusst das richtige Verhalten an den Tag legen.

Aber eine Frau hüpft nicht gleich mit dem erstbesten Kerl, den sie als gut genug einstuft ins Bett – Falls doch, dann findest du in der Sexgott Methode von Daniel Rose die entsprechenden Sex Tipps um sie zum Orgasmus zu bringen. Das bedeutet, einfach nur „gut genug“ sein und auf Nummer sicher zu gehen ist für gewöhnlich der perfekte Weg, um von vielen Frauen als o.k. abgestempelt zu werden.

Du möchtest mehr sein als das und der Weg dorthin besteht aus Selbstvertrauen und Risiko. Zwar werden dich einige Frauen nicht mögen, aber der Rest wird dich dafür so richtig mögen. Gelegentlich etwas riskieren ist im Übrigen eine sehr attraktive Eigenschaft für die meisten Frauen.

5. Sie möchte dich auch kennenlernen.

Die meisten Single Frauen gehen aus, um Männer kennen zu lernen. Der Grund dafür, warum es einem oft nicht so vorkommt ist, dass unsere Gesellschaft Frauen das Gefühl gibt, sie müssten so tun, als ob sie nicht von Männern angesprochen werden wollen.

Dazu kommt noch, dass die meisten Kerle wirklich langweilige und uninteressante Gespräche führen und Frauen daher oft schnell abweisend wirken, wenn sie nicht im ersten Augenblick schon auf die eine oder andere Art begeistert von dir sind.

Wenn du wirklich eine großartige Frau treffen möchtest, dann ändere deine Einstellung und denke dir: Natürlich möchte sie mich auch kennenlernen.

All die „technischen“ Dinge, wie genau du eine Frau anspricht, wie man sie zum Sex verführt usw. können enorm hilfreich sein, aber wenn die grundsätzlichen Dinge einfach nicht stimmen, dann  dann wirst du in der Regel wenig bis gar nichts damit erreichen. Konzentriere dich daher auf die fünf Tipps, die ich dir hier gegeben habe. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>